Angelvideos Karpfen

Karpfenangeln am großen See

DSCN3168

Wer von euch den Kanal vom Florian Iaquinta auf YouTube verfolgt, weiß sicher, dass sein Zielfisch der Karpfen ist. Heute zeigt euch Flo, wie er an einem großen See beim Karpfenangeln vorgeht und noch viel spannender, er konnte dort in den letzten Wochen den größten Karpfen für sich überhaupt fangen :)

Florian Iaquinta
Karpfenangeln am großen See

 

Unser Tipp zum Karpfenangeln an großen Seen

Was definiert eigentlich einen “großen See”, nach unserer Meinung ein Gewässer mit einer Fläche von mind. 15-20ha, aber auch dort gibt es noch einen weiteren Punkt, der einen großen See ausmacht, natürlich nicht von der Definition her, sondern von der Art. Nimmt man zum Beispiel ein langgezogenes Gewässer mit 15ha, lassen sich durch gewisse Zonen die Standplätze der Karpfen recht einfach herausfinden.

Wirklich schwierig wird es bei bei solchen Gewässern, wie dem rot umrandeten. Fast kreisrund und riesige Wasserflächen, die einem alles abverlangen. An solchen Seen ist das Gespräch mit anderen ortskundigem Angler, ein Boot mit Echolot und Zeit, sowie Futter, ein absolutes Muss.

Karpfenangeln an großen Seen

Ebenfalls sehr empfehlenswert ist es bei dieser Gewässergröße, schlicht und einfach flexibel zu bleiben. Das bedeutet konkret, bleiben die Bisse bei mehr als 2-3 Nächten aus, heißt es “moven” also den Platz wechseln. Dabei ist der Wind, bzw. die Windrichtung eine große Hilfe, denn in Buchten, oder Uferzonen, auf denen der Wind steht, wird logischer Weise auch viel potenzielles Futter für die Karpfen angespült.

Gewässerkarten sind Gold wert!

Wer regelmäßig an einem großen See auf Karpfen Angeln möchte, sollte sich die Anschaffung von einem Echolot, mit einer Kartenplotterfunktion überlegen. Hierbei lassen sich Bereiche, oder wer die nötige Zeit hat, auch das komplette Gewässer abfahren und das Echolot erstellt hierbei über GPS eine Tiefenkarte. Zum Glück gibt es heute schon günstige Geräte, wie Humminbird Helix ab 449€.

Vor allem die Müritz Gewässer sind im Sommer der Traum eines jeden Karpfenangler, können sich nach 10 Nächten ohne jeglichen Fischkontakt auch schnell zum Alptraum entwickeln, wenn man an einem großen See auf Karpfen Angeln möchte.

 

Eine Große Hilfe, die Karpfen Fangstatistik!

Ein interessantes und hilfreiches Projekt, ist die Karpfen Fangstatistik, auf der gleichnamigen Webseite www.Karpfen-Fangstatistik.de. Hier findest Du als Karpfenangler, wenn du ebenfalls Material beisteuerst, Auswertungen zu Beißzeiten, Mondphasen, Wassertiefen, Köderarten und und und! Wirklich lohnenswert.

 

Wie sind Deine Erfahrungen zu dem Thema? Hinterlasse gerne Dein Kommentar für alle Angler.

 

whatsapp

Kommentare

  • Toller Bericht und cooles Video! ?

    Die Karpfen-Fangstatistik scheint allerdings nicht mehr aktiv zu sein. Warte seit Monaten, dass meine Mails Zwecks Aufnahme beantwortet werden.

    Weiß da jemand Näheres?

  • Cooler Bericht! Freue mich jedes mal wenn andere Angler über Fänge und ihre Methoden berichten! : ) Gerade als Einsteiger top!

    • Hallo Gabriel,

      Du bist einer der drei glücklichen Gewinner unserer Aktion “Köder für Kommentare” und das bedeutet, Du hast ein exklusives Paket bestehend aus einem Wobbler, sowie zwei Gummifischen, einem speziellen Zusatzköder sowie Aufkleber für Deine Tacklebox gewonnen.

      Sende uns doch bitte Deine Adresse an ps@myfishingbox.com damit wir dir deinen Gewinn zusenden können.

      Wir gratulieren Dir und wünschen Dir stramme Strippen mit den Ködern!

      Petri!
      Patrick

Hinterlasse ein Kommentar & gewinne mit etwas Glück