Ultraleicht Zielfisch

Ultraleicht Angeln Mit UL Ködern

ul_hecht

Das Fischen mit Ultraleicht Ködern, definitiv ein neuer Trend

Wieder ein Tag an dem man nichts mit den “normalen” Kunstködern bekommt, die Sonne scheint zu sehr, dass Gewässer ist zu flach/ klein. Das Angeln mit Kunstköder kann wirklich nervenaufreibend sein, wenn man zig mal hinter einander leer ausgeht. Natürlich ist das nicht immer so, alles hat seine Zeit und Saison, bzw. sein Gewässer. Dennoch, ein Thema wird in den kommenden Jahren wirklich an Fahrt zulegen, dass Angeln mit UL/ ultraleichten Kunstködern!

Wenn man UL hört, fragt sich der Großteil der Anglern berechtigt “was ist das?”. Ich möchte euch heute eine kleine Einführung in das Thema geben.

UL Angeln umschreibt das Fischen mit kleinen Kunstködern von 1-7g auf alle möglichen Raubfische, wie Zander, Hecht, Barsch, Rapfen & Co. Auf den Punkt gebracht umfassen UL Köder also kleine Wobbler, Gummifische, Spinner, Crankbaits von 1-7g. Da es keine genau Abgrenzung bei dem Thema gibt, werden oft auch 8g oder 9g Köder zu UL Ködern gezählt. Für mein Dafürhalten sind es die oben genannten Kunstköder von 1-7g.

Natürlich benötig man auch die passenden Ausrüstung zum Werfen dieser Mini-Köder. Zum einen muss die Angelrute wirklich dieses Wurfgewichtsspektrum aufweisen, damit man den Köder geworfen bekommt, zum zweiten ist eine UL-Rute auch darauf ausgelegt, einen genialen Drill mit einem 30er Rapfen zu haben!

Wie sieht das Setup für eine UL-Spinnfischset also aus?

UL Ruten haben in der Regel eine Länge von 1.80-2,10m und ein Wurfgewicht von 1-7/ 1-8/ 1-9g

Gefischt wird mit einer 1000er Spinnfischrolle, achtet hier unbedingt auf ein Gewicht von unter 180g, besser unter 160g. Das Ganze wird mit einer 0,08er geflochtenen Schnur befüllt. In einigen Teilen der USA wird hier auch mit einer monofilen Schnur gefischt, für mich hat die geflochtenen jedoch viel mehr Vorteile, speziell den direkten Draht zum Fisch.

Preislich ist so eine Ausrüstung ab etwa 150€ erhältlich, natürlich ist dort wie immer Luft nach oben. Spezielle Shimanoruten liegen auch schon mal bei 350€, natürlich zzgl. Rute & Schnur. Ich würde euch empfehlen, in das Thema einmal soft einzusteigen, denn vielleicht verliert Ihr ja auch wieder die Lust am UL Angeln, glauben tue ich das jedoch nicht.

Ich kann euch nur so viel sagen, probiert das Thema aus, denn wenn mal wieder nichts an den klassischen Kunstköder ran will, mit UL geht oft etwas und es macht ultra Spaß!

Heraus kommen zum Beispiel solche Fische, eingesendet von René, gefangen auf einen 5g Wobbler!

ul_hecht

Vorfach zum UL Angeln

Auch das Vorfach ist natürlich auf die neue Gegebenheit und das leichte Angeln, sowie die UL Köder angepasst. Wo sonst ein eher Stabiles Raubfischvorfach mit Wirbel und Karabiner zum Einsatz kommt, ist es beim UL Angeln das Fluorocarbon-Material. Der Name dieser Schnur klingt für Einsteiger so kompliziert und speziell, dabei ist es schlicht gesagt nur eine Monofile Angelschnur mit etwas anderen Eigenschaften. Zum einen wird Fluorocarbonschnur unter Wasser nahezu unsichtbar und es hat (den Ruf) abriebsfester und flexibler zu sein.

bei dem Thema UL sollte das Vorfach etwa 40cm betragen, ausreichen würden auch 10cm, die Länge bringt jedoch die geflochtene Schnur optisch weit genug vom Köder weg.

KnotenDa die Verbindung zwischen geflochtener Schnur und dem Fluocarbonvorfach nur aus einem Knoten besteht, kann dieser auch in den Spitzenring mit eingekurbelt werden. Ein gängiger Knoten zum verbinden von ähnlichen Durchmessern ist der so genannte doppelte Uniknoten. meine Persönliche Empfehlung und immer eine gute Wahl ist jedoch der Crystal Knot, sprich Kristal-Knoten.

 

kristalknoten

whatsapp

Kommentare

  • Ich habe jetzt schon öfter das mit der fluorocarbon Schnur gelesen habe aber auch in dem Zusammenhang gelesen dass das flouro, dann doppelt so dick sein soll für idealen knotenhalt. Aber bei einer 0.12 flouro, beißt ein Hecht das doch locker durch oder nicht? Oder halten die Knoten auch mit einer 0,80 flouro?

  • Hallo Fischerfreunde,

    also das Stimmt dass das Ultralight angeln zum Trend wird ich persönlich hab den Fischereischein noch nicht lange und ich Fische daher noch wenig mit Gummifischen sondern eher mehr mit Wobblern und Spinnern und ich hab mit jetzt auch eine Leichte Rute gekauft mit 5-14 gramm Wurfgewicht und ich bin fasziniert davon…. Man kann so kleine Spinner so weit auswerfen und es ist alles so kompakt und leicht und man spürt einfach sofort jeden biss und jedes zupfen am Köder also für mich als Neueinsteiger ins Angeln allgemein ist das echt faszinierend vorallem wenn man dann nen 78er Hecht mit son einer leichten Rute rausdrillt des macht einfach super Spaß 😀

    Also jeder der gerne mit Kunstköder angelt sollte das Ultralight angeln mal probiert haben vorallem wenn man auf Barsch geht macht der Drill meega Spaß. Ich wohne jetzt auf dem land aber ich kann mir das in den Städten in Kanälen auch Super vorstellen weil die ganze ausrüstung so klein und Kompakt ist.
    Einfach Wundervoll :)

    • Hallo Matthias,

      Du bist einer der drei glücklichen Gewinner in diesem Monat und bekommst “Köder für Kommentare”. Das bedeutet, Du hast ein exklusives Paket bestehend aus einem Wobbler, sowie zwei Gummifischen, einem speziellen Zusatzköder sowie Aufkleber für Deine Tacklebox gewonnen.

      Sende uns doch bitte Deine Adresse an hallo@myfishingbox.com damit wir dir deinen Gewinn zusenden können.

      Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Deine Beteiligung!

      Petri!
      Patrick

Hinterlasse ein Kommentar & gewinne mit etwas Glück